Neue Verkehrszeichen an der L 1066

Crailsheim/Umgebung (crailsheimerle.de) Künftig keine Ausreden mehr. In einer Sondersitzung hat der Verkehrsstammtisch des Landratsamtes (VSdLRA) am späten Sonntagabend grünes Licht gegeben für eine Ergänzung der Beschilderung an der L 1066 zwischen Crailsheim und Mariäkappel. So werden die 70er-Schilder im Bereich Rudolfsberg und Schönebürg-Parkplatz durch ein darunter angebrachtes Zusatzschild ergänzt.

 

 

Dieses Zusatzschild weist in Blindenschrift auf die Geschwindigkeitsbeschränkung 70 hin und läßt Rasern somit keinen Raum mehr für "Hab-ich-nicht-gesehen"-Ausreden.

hor . foto: crailsheimerle.de

LiebHarald's Charakterikaturen (45)

 

 

Neulich das Vorstellungsgespräch in einer Personalabteilung in der Nähe von Crailsheim . . .

lh . via crailsheimerle.de

Oma Lisa's Memoiren (7)

 

louvrele, paris

Heimische Gastronomie rüstet sich für türkischen Wahlkampf

Crailsheim/Umgebung (crailsheimerle.de) In Windeseile hat sich die Nachricht verbreitet, daß türkische Politiker in Deutschland flächendeckend Wahlkampf machen wollen. Möglicherweise auch in Crailsheim und Umgebung.

Crailsheims Gastronomie zeigt sich gewappnet: "Diese Leute kommen von weit her zu uns und sind nach der langen Reise sicher sehr hungrig. In der Kollegenschaft haben wir daher beschlossen, unseren türkischen Freunden bis auf weiteres einen Rabatt auf unsere leckeren Schweineschnitzel zu gewähren. Außerdem versprechen wir, unsere Maß Bier besonders großzügig zu zapfen. Schließlich ist nicht Volksfest, sondern Wahlkampf."

 

 

Ein Angebot mit Signalwirkung. Wie unsere Redaktion erfahren hat, wurden bereits gestern in Crailsheims Fußgängerzone zwei Personen mit Kopftuch entdeckt.

"Kein Problem," so die Gastronomen, "übermäßige Nachfrage nach unserem Sonderangebot ergänzen wir bei Bedarf mit ebenfalls reduzierter leckerer Currywurst vom hällischen Landschwein."

hor . foto: takeaway via wikimedia commons

Ein Crailsheimerle eben . . .

Crailsheim (crailsheimerle.de) "Der Kalle, der ist was ganz Besonderes", sagt Rektor i.R. Benjamin B. voller Stolz. Er streichelt das Haar seines Urenkels Karl-Heinz respektvoll und erklärt: "Neulich sitze ich am Computer und spiele Schach. Dann klingelt es an der Tür und ich sehe nach, wer da ist. Kalle war einen kleinen Moment ohne Aufsicht. Als ich zurück komme, sitzt Kalle an meinem PC und hat in kürzester Zeit eine Formel entwickelt, die sogar ich als Mathematiker nicht auf Anhieb lösen kann. Der Junge ist gerade mal zweieinhalb."

 

 

Der Pädagoge kann seine Rührung kaum verbergen und fügt hinzu: "Ja, so sind wir Crailsheimerle eben. Ein paar Wochen noch, dann ist auch ein MBA möglich."

hor . foto: crailsheimerle.de

Oma Lisa's Memoiren (6)

 

louvrele, paris

Dreiste Abzocke durch betrügerische Leergutautomaten

Crailsheim/Umgebung (crailsheimerle.de) Millionen Pfandflaschen werden täglich in die Leergutautomaten der Supermärkte und Discounter gesteckt. Einfach so, ohne jede Gegenkontrolle. Aber rechnen die Automaten wirklich korrekt ab?

Zweifel kamen jetzt einem kritischen Crailsheimer Kunden, der sich den ausgedruckten Pfand-Bon eines solchen Automaten genauer ansah. Reinhold W. zur crailsheimerle-Redaktion: "Ich bin mir ganz sicher. Ich habe 53 Flaschen in den Automaten gesteckt, aber der hat auf seiner Strichliste nur 46 Striche gemacht. Ganze sieben Flaschen hat er einfach so unterschlagen. Offenbar zählen die Automaten absichtlich falsch!"

 

 

Durch diesen Vorfall aufmerksam geworden rät die crailsheimerle-Redaktion allen Leserinnen und Lesern dringend, die Anzahl der zu Leergutautomaten mitgebrachten Pfandflaschen im Beisein eines Angestellten der Getränkeabteilung vorab durchzuzählen und schriftlich bestätigen zu lassen. Außerdem sollten alle Flaschen eindeutig gekennzeichnet werden (Unterschrift, Adresse, IBAN , o.ä.), um eine spätere Beweissicherung zu erleichtern.

hor . foto: crailsheimerle.de

LiebHarald's Charakterikaturen (44)

 

 

Anm.d.Red.: Gut gemacht, Heino! Die (blöden) Fragen von Schnöseln unter 63 stets höflich und zuvorkommend beantworten, das spart Ärger.

Zusätze wie "Hosenscheißer", "Grünschnabel" oder "Pubertätspickel" nur in Ausnahmefällen verwenden, wenn zum Beispiel der Disco-Türsteher auf Sylt partout auf Hausrecht pocht . . .

Herzlichen Glückwunsch zum Geburtstag von I & H & F.

lh . via crailsheimerle.de

LiebHarald's Charakterikaturen (43)

 

 

Der Frohsinn echter Karnevalisten übersteht alle Katastrophen. Auch Aschermittwoch in katholischen rechtsrheinischen Dorfkirchen.

lh . via crailsheimerle.de

Postbeförderungsskandal

Crailsheim/Umgebung (crailsheimerle.de) Wie zu erfahren war, wurde eine in Hagenah (Friesland) liebevoll ausgesuchte Geburtstagskarte zum 63. Geburtstag des Empfängers in Crailsheim bis zum heutigen Tag nicht zugestellt. Somit ist diese zweifellos wichtige Nachricht seit mehr als 60 Jahren unterwegs.

 

 

Als Grund nennen die Beförderungsunternehmen (Kutter, Draisine, Brieftaube, Jogger) die seit Jahren niedrigen Wasserstände der Elbe, das komplizierte Schienennetz, die Luftverschmutzung nahe Stuttgart, und unpassendes Schuhwerk.

hor . foto: unbekannt, gemeinfrei

Wichtiger Pflanztermin für Hobby-Gärtner

Crailsheim/Umgebung (crailsheimerle.de) Der Frühling rückt näher und damit auch die Arbeit im Garten. Besonders sensible Gewächse, wie zum Beispiel der Taraxacum sect. Ruderalia (Löwenzahn), sollten schon jetzt bei den ersten wärmenden Sonnenstrahlen großflächig gepflanzt werden. So ist das ganze Jahr bis in den Herbst hinein für immer neue sonnengelbe Blüten und für kleine lustige Samen-Fallschirmchen gesorgt. Jungpflanzen gibt es im gut sortierten Gartenmarkt – oder fragen Sie Ihren Arzt oder Nachbarn.

 

hor . foto: Ryan Hodnett via wikimedia commons

 

Bedenkenlos zum Karneval: Das Kostüm macht's !

Crailsheim/Umgebung (crailsheimerle.de) Die Ereignisse der Silvesternächte in Köln, Hamburg und vermutlich Schwäbisch Hall beschäftigen natürlich auch die Crailsheimerle-Redaktion. Wir haben nachgedacht, wie Karneval für Frauen sicherer werden könnte.

 

 

Zunächst fiel uns als Kostümierung der Reifrock ein. Dieser "Verdugado" (span. "Tugendwächter") würde den von Kölns Oberbürgermeisterin Henriette Reker angeregten Sicherheitsabstand garantieren. Bei geschickter Auswahl leichter duftiger Stoffe würde er dabei durchaus nicht spießig wirken.

Als zweites käme nach unserer Überlegung eine Dieter-Bohlen-Maske als garantierte Abschreckung in Betracht. Wohl auch der geilste Fremdling mit RTL-Erfahrung käme nie und nimmer auf die Idee, sich mit einem Popp-Titanen zu messen zu trauen.

Die dritte Idee: Ein FRIGIDA-Fähnchen könnte klarstellen, daß richtige Deutsche das Grapschen allenfalls auf Malle (span. "Mallorca") und im Privatfernsehen (z.B. RTL) sowie im Internet tolerieren.

Diese Auflistung erhebt natürlich keinen Anspruch auf Vollständigkeit. Weitere Ideen bitte per email an: crailsheimerle(at)mail.de

hor . foto: lh

Oma Lisa's Memoiren (6)

louvrele, paris

LiebHarald's Charakterikaturen (42)

 

 

Anm.d.Red.: Glückwünsche nach Hagenah von I & H & F.

lh . via crailsheimerle.de

Der gute Rat

Crailsheim/Umgebung (crailsheimerle.de) In WGs mit gemeinsam genutzter Waschmaschine sollten die Wäschestücke individuell gekennzeichnet werden.

Merke: Wasserlösliche Farbe macht keine Flecken.

 

 

hor . foto: crailsheimerle.de

LiebHarald's Charakterikaturen (41)

Ein Leser aus Schwäbisch Hall hat angefragt: "Wieso zeichnet LiebHarald seine Strichmännchen immer nur von der Seite? Kann er nicht anders?"

Anm.d.Red.: Anfrage wurde weitergeleitet.

 

 

Antwort: Er kann. Will aber nicht.

lh . via crailsheimerle.de

Der Kuckucks-Klan

Crailsheim/Umgebung (crailsheimerle.de) Von wegen "America first". Was der neue strohblonde Ober-Ami da vom Stapel läßt, ist schlicht und einfach eine Anmaßung und verärgert jeden anständigen Württemberger. Zumindest, was den Kuckucks-Klan betrifft. Der ist nämlich eindeutig und belegbar unserem heimischen Schwarzwald zuzuordnen.

 

 

Auch wenn sich die amerikanischen Plagiatoren gerne unter einer Art Burka mit Zipfelmütze verbergen, um eine gewisse Weltoffenheit vorzugaukeln: Die heimischen Uhrmacher lassen sich davon nicht täuschen und bestehen zumindest auf eine Tarnung in Landestracht. Sie erwägen rechtliche Schritte vor dem Pforzheimer Amtsgericht.

Der Kuckucks-Klan gehört zum Schwarzwald. Wie der Schinken. Fertig.

hor . foto: links da didi, rechts adam jones ph.d.

Aufmerksamkeit zum Valentinstag

Crailsheim/Umgebung (crailsheimerle.de) Was? Schon wieder 14. Februar und Valentinstag? Total vergessen? Kein Problem. Wir helfen mit einer Aufmerksamkeit des letzten Augenblicks. Einfach ausdrucken, ausschneiden und auf das Kopfkissen der/des Lieben legen. Vorgang eventuell in der erforderlichen Anzahl wiederholen.

 

 

Und falls Sie diesen Artikel nicht rechtzeitig gelesen haben, auf Variante 2 ausweichen.

 

hor . grafik: crailsheimerle.de

Ich soll Euch schön grüßen

Crailsheim (crailsheimerle.de) Gestern habe ich die Dings gesehen. Die Dings, Ihr wisst schon. Habe ich lange nicht gesehen. Sah gut aus, verhältnismäßig. Das Licht im Supermarkt macht aus roten Rüben rötere Rüben. Aber die – äh, wie heißt die noch mal – die Dings – sah trotzdem gut aus. Verhältnismäßig. Eine Freundin von mir. Kenne ich schon lange. Von facebook. Hat sich bei mir ausdrücklich als Freundin beworben. Ein Foto habe ich auch von ihr.

 

 

Scheint ernsthafte Absichten zu haben. Sonst hätte sie mir nicht ihr Foto geschickt. Habe sie angesprochen im Supermarkt. Hat ein wenig irritiert gewirkt. Vielleicht war es ja auch das Licht.

Soll Euch jedenfalls schön grüßen.

hor . foto: crailsheimerle.de

Schöner sitzen: Kunst im Knast

Crailsheim/Umgebung (crailsheimerle.de) Der regional bekannte Kunstmaler Waldemar Schmitt (76) möchte dazu beitragen, auch anspruchsvollen Strafgefangenen ein erträgliches Leben hinter Gittern zu ermöglichen. "Die Knastis von heute kommen oft aus vermögenden Verhältnissen, dem sollte der moderne Strafvollzug Rechnung tragen", äußerte er sich gegenüber unserer Redaktion. Die kargen und schmucklosen Zellenwände würden wohl kaum ein Daheim-Gefühl aufkommen lassen und könnten schlimme Depressionen hervorrufen. Schmitt ergreift die Initiative und stellt einige seiner unvollendeten Werke zur Verfügung. Diese können mit Buntstiften nach individuellem Geschmack ausgemalt werden. Neben Werken aus dem Zyklus "Romantik" hat der Künstler auch weitere parat zu den Themen "Nymphomaninnen" und "Gourmetküche". Der engagierte Maler: "Wie schwer ist es Angehörigen, ihren inhaftierten Lieblingen neben illegalen Drogen, unerlaubten Feilen und Strickleitern eine Freude zu bereiten? Meine unvollendeten Werke sind hübsch verpackt das passende Geschenk für Geburtstage, Jahrestage und Jubiläen. Und sie sorgen für allerlei Kurzweil in der Zelle."

 

 

Das Foto zeigt ein Werk aus dem Zyklus "Romantik", hier in einem Eicherahmen mit schlichten Applikationen, noch nicht buntgemalt.

hor . foto: crailsheimerle.de