Rauchmelder testet sich selbst

Crailsheim/Umgebung (crailsheimerle.de) Rauchmelder sollten heutzutage zum Standard in jedem Haus, in jedem Haushalt gehören. An der Decke montiert, warnen sie die Bewohner durch laute Pieptöne vor Rauchentwicklung. Insbesondere nachts, wenn die Bewohner schlafen, kann das Leben retten.

Ein bekanntes Crailsheimer Startup-Unternehmen hat nun einen Rauchmelder entwickelt, der seine Funktion in der energiesparenden Nachtzeit selbsttätig überwacht.

 

 

Carola Wuttke (27), Pressesprecherin der Technologiefirma zur crailsheimerle-Redaktion: "Unser Gerät überprüft sich in unregelmäßigen Abständen selbst, indem es selbständig Rauch produziert und diesen dann meldet. So hat der Anwender immer die Gewissheit, daß sein Rauchmelder einwandfrei funktioniert. Nach etwa 15 Minuten schaltet das Gerät automatisch vom Testmodus wieder in den Überwachungsmodus. So können die Bewohner nach kurzem Stoßlüften ihre Nachtruhe beruhigt fortsetzen."

hor . foto: crailsheimerle.de

Herrenloser Koffer löste Großeinsatz aus

Crailsheim (crailsheimerle.de) Eribert B. (58) hatte sich vorgenommen, endlich mal den Dachboden seines 1970 von einem Großonkel geerbten Hauses aufzuräumen. Sein Tatendrang wurde jedoch jäh beendet, als er in einer hintersten Ecke des Gebälks einen Koffer entdeckte. Auf Nachfrage konnte er aber weder seine Ehefrau Wilma (57) noch eines seiner vier Kinder als Eigentümer ermitteln. Eribert B. erkannte die Gefahr, die potentiell von herrenlos herumstehenden Koffern ausgeht und alarmierte die Polizei.

Klarer Fall: Da steckt wieder mal der IS dahinter. Oder die AfD, die so tut, als stecke der IS dahinter. Oder die CSU, die was gegen Grüne hat. Oder so. Die Kommentarspalten der Internetdienste warnen eindringlich. 

 

 

Mit einem Großeinsatz der Polizei riegelten die Beamten am Mittwochabend den Fundort ab. Beamte mit Schutzkleidung bargen vorsichtig den verdächtigen Behälter und verbrachten ihn in einen speziell gesicherten Raum im Keller des hiesigen Polizeireviers. Dort soll er demnächst von Experten des Landeskriminalamtes untersucht werden. Einen ersten Hinweis auf den oder die Täter könnte das unterhalb des Griffes eingebrannte Monogramm "A.B." liefern.

hor . foto: Rob Gyp via wikimedia commons

LiebHarald's Charakterikaturen (33)

 

lh . via crailsheimerle.de

Damit Ihr uns mal kennen lernt . . .

Crailsheim/Umgebung (crailsheimerle.de) Ein vor ungefähr zwei Jahren veröffentlichter Beitrag über die friesische Metropole Hagenah wurde jetzt postwendend von einer Einheimischen kommentiert. Hier die Anmerkungen:

 

- Die norddeutsche Nationalflagge ist der Feudel.

- Die weißen Tauben sind Möwen.

- Für den Norddeutschen zählt alles südlich des Harzes zu Bayern und alles nördlich von Pinneberg zu Dänemark.

- Der Norddeutsche differenziert zwischen Schlickwatt, Mischwatt, Sandwatt und Bringt-dat-Watt.

- Der norddeutsche Gruß lautet “Moin!“, denn “Moin-Moin” ist schon Gesabbel.

- Die korrekte Antwort auf “Moin-Moin” heißt “Moin“.

- “Moin” bedeutet: “Guten Morgen, guten Tag, Mahlzeit, N’abend, auch hier?, wie geht’s?”

- Montags reicht als Antwort auf “Moin” mitunter auch ein einfaches “Fresse!!!“.

- “Klei mi an’n mors” bedeutet: “LmaA, du mich auch, ist mir egal, mach’ was du willst“.

- “Schietwedder” fängt bei Windstärke 12 an.

- Regen ist erst, wenn die Heringe auf Augenhöhe vorbeischwimmen.

- Sturm ist erst, wenn die Schafe keine Locken mehr haben.

- Der Wind kommt immer von vorne.

- Gegenwind formt den Charakter.

- Wenn Orkan angesagt ist, dann nennt der Norddeutsche das “büschn Wind“.

- An der Küste regnet es nicht. Das ist nur feuchte Luft!

- Das norddeutsche “Jo” ist ein vollständiger Satz mit Subjekt, Prädikat und Objekt. Punkt!

- “Fischkopp” ist keine Mahlzeit, sondern die Bezeichnung für die Einheimischen.

- Die Liebeserklärung auf Norddeutsch lautet: “Du bist mir nicht ganz unsympatisch.”

- Man muss einen Norddeutschen nicht alle sechs Monate an eine noch zu erledigende Tätigkeit erinnern: Er hat kein Alzheimer; er überlegt noch!

- Bölkstoff ist Öl für’s Gehirn!

- Wenn ein norddeutscher Handwerker “Oha!” sagt, dann lässt es sich meistens noch reparieren. Sagt er dagegen “Ohaua-haua-ha“, dann wird’s richtig teuer.

- Ümmer suutje blieven, ja nix överdrievn.

- Der Norddeutsche ist lieber arm, aber er selbst, anstatt reich und austauschbar!

- Nirgends strahlt der Himmel so schön grau wie in Norddeutschland.

- Wenn ein Norddeutscher vor Begeisterung total ausrastet, dann äußert sich das in einem gebrummelten “Jo!“.

- “Waat dat watt?” “Dat waat watt!” ist kein Entengeschnatter, sondern ein typisch norddeutsches Gespäch.

- Hochdynamische, norddeutsche Diskussionen verlaufen ungefähr so: “Und sonst?” (Pause) “Und du?” (Pause) “Ich?” (Pause) “Ja!” (Schweigen).

- Der Norddeutsche sagt genauso viel wie Hessen, Rheinländer, Sachsen usw., aber mit wesentlich weniger Worten.

- Viele Norddeutsche sprechen mindestens zwei Sprachen: Einerseits Platt und andererseits fließend Ironisch mit sarkastischem Akzent.

- Krabbenpulen kann man nicht lernen; das steckt in den Genen!

- Der echte Fischkopp kann das Meer riechen, auch im Binnenland und 180km gegen den Wind.

- Immer dann, wenn die Küche ausgefegt worden ist, gibt’s Labskaus!

 

Anmerkung der crailsheimerle-Redaktion: Jo.

rkue . hor

LiebHarald's Charakterikaturen (32)

 

 

Bald ist wieder Freitag in Crailsheim . . .

lh . via crailsheimerle.de

AfD-Vize packt seine Sachen und zieht um

Crailsheim/Umgebung (crailsheimerle.de) Wegen der seiner Meinung nach hierzulande unangenehmen Nachbarschaft mit farbigen deutschen Fußball-Nationalspielern, die sich zu allem Überfluß auch noch sozial engagieren, hat sich der AfD Vize Alexander Gauland getreu dem Motto "Alternative für Deutschland" entschlossen, seinen Wohnsitz in ein für ihn passenderes Umfeld zu verlegen.

 

 

Wir wünschen gute Reise.

hor . foto: fanny schertzer via wikimedia commons

Katze traumatisiert: Wollte Maus nur spielen?

Crailsheim (crailsheimerle.de) Eigentlich ist Kater Willi (5) sehr sozial eingestellt. Er hat zum Beispiel überhaupt kein Problem damit, Nachbars Hund sein Frühstück zu überlassen, wenn dieser auf einen unverbindlichen Besuch vorbeischaut und sich sichtlich hungrig über Willis Freßnapf hermacht. Aber Job ist Job, und Willis Job ist es nun mal, Mäuse zu fangen. Er hat das pflichtbewußt getan – bis letzten Dienstag.

 

 

Diese letzte Maus hat ihn nachdenklich gemacht. Er kann nicht diese lustigen Knopfaugen vergessen, die Schnurrbarthärchen, das nackte Schwänzchen. Immer und immer wieder fragt er sich: "War dieses Gemetzel wirklich nötig, gab es wirklich keine diplomatische Lösung? Wollte die Maus mich vielleicht garnicht angreifen, sondern einfach nur spielen?"

Kater Willi ist nachdenklich geworden und schaut neuerdings am liebsten Micky-Maus-Filme.

hor . foto: 326zauber via wikimedia commons

 

 

Neues Telecash-Gerät erleichtert die Kartenzahlung

Crailsheim (crailsheimerle.de) Das bisher bei Zahlung per Karte umständliche Eintippen der Geheimzahl soll schon bald der Vergangenheit angehören. Das von einem Crailsheimer Startup-Unternehmen entwickelte Kartenterminal der neuen Generation kommt ganz ohne Zifferntasten aus, es funktioniert mit Spracheingabe.

 

 

Carola Wuttke (26), Pressesprecherin der neu gegründeten Technologiefirma, erläutert in einem Gespräch mit crailsheimerle.de die Vorzüge dieser Innovation: "Ein leistungsstarkes Mikrofon ersetzt die Zifferntasten. So reicht es aus, beispielsweise die EC-Karte in den Schlitz zu stecken und die Geheimzahl zu sagen. Die Wartezeiten an Supermarktkassen oder Geldautomaten werden so deutlich reduziert, Lesebrillen sind überflüssig, ein Abschirmen der Tastatur gegen neugierige Blicke erübrigt sich."

Das Unternehmen will zunächst die Crailsheimer Supermärkte, Einzelhändler und Tankstellen für diese Idee gewinnen, denkt aber auch schon über einen bundesweiten Vertrieb nach. Im nächsten Schritt sollen dann auch international Kontakte geknüpft werden.

hor . foto (verändert): nightflyer via wikimedia commons

Oma Lisa's Memoiren (2)

 

louvrele, paris

Denkwürdiges Gemälde mit Interpretations-Spielraum

Crailsheim/Umgebung (crailsheimerle.de) Ein kommentarlos eingereichter künstlerischer Beitrag von Nikolas S. aus Kreßberg-Haselhof beschäftigt die crailsheimerle-Redaktion. Was will uns der Künstler (6) mit diesem Werk sagen?

 

 

Die Meinung der Experten:

A.: Es handelt sich um eine grundsätzliche Wahrnehmung des Beamtentums.

B: Es zeigt visionär die Landebahn 2 des Flughafens BER im Jahre 2028 (18. Lebensjahr des Künstlers).

C: Unkrautjäten im Vorgarten ist blöd, weil die Blumen wuchern sowieso alles zu. Für den Rest gibt es Helfer.

D: Die Farbstifte Orange sind aus.

hor . gemälde: nse

Oma Lisa's Memoiren (1)

 

louvrele, paris

Grill grillt nicht

Crailsheim (crailsheimerle.de) Oberstudienrat Friederich von Stein (63) ist verärgert. Nach gründlicher Überlegung und sorgfältiger Abwägung eventueller pädagogischer Konsequenzen wollte er dem neuzeitlichen Trend folgend eine Gartenparty organisieren für die drei besten Schüler seiner Klasse: Sven, Nikolas und Carsten (alle 15).

 

 

Zu einer zünftigen Gartenparty gehört neben Orangenlimonade natürlich auch Leckeres vom Grill. Also nutzte er einen seiner freien Nachmittage für den Besuch der Fachabteilung eines Baumarktes in Roßfeld, um einen Gartengrill zu kaufen. Nach eingehender mehrstündiger Beratung durch eine Fachverkäuferin entschied er sich für ein Sondermodell mit gratis beiliegender Grillschale für 29 Euro in Originalverpackung. Glücklich über das erworbene Schnäppchen machte er sich zuhause gleich ans Werk, die Einzelteile des Grills nach beiliegender Anleitung zusammenzubauen. Das klappte reibungslos und er konnte die beim Metzger eingekauften grillfertig vorbereiteten Hacksteaks "Texas" in die Grillschale und die auf den Grillrost legen.

"Das war ungefähr zweieinhalb Stunden vor Partybeginn", schilderte er der crailsheimerle.de-Redaktion, "nach einer Stunde auf dem Grill tat sich nichts, garnichts. Der Grill hat einfach nicht gegrillt. Das ist ungeheuerlich bei diesem Preis!"

Er habe die Party kurzfristig absagen müssen und werde am Montag im Kollegium darüber berichten. "Die sogenannte Fachabteilung wird sich noch wundern", drohte er in Richtung Roßfeld.

hor . foto: pavel sevela via wikimedia commons

Satire und Politik zunehmend "volksnah"

Crailsheim/Umgebung (crailsheimerle.de) Nachdem der Böhmermann den Erdogan verbal angepinkelt hat, nimmt sich jetzt Lucke den Böhmermann vor. Das alles im Rahmen eines einheitlich verfügbaren Wortschatzes. Korrekte Kommunikation ist also keine Frage der Bildung. Korrekte Kommunikation kann man recherchieren:

http://www.hyperhero.com/de/insults.htm

hor

Ein Link, einfach nur so . . .

Crailsheim/Umgebung (craisheimerle.de) Sprachlos. Und Respekt für die Polizei, die bei so einem Verhalten noch verhalten reagiert:

http://web.de/magazine/panorama/polizei-veraergert-gaffer-schaemt-gaffer-31493110

Nein, KEINE Satire, KEINE falsche Nachricht. Alles echt. Auch wenn man es nicht glauben will.

hor . link: web.de, siehe link

LiebHarald's Charakterikaturen (31)

 

Schmähgedichte über Politiker sind IN und bringen Aufmerksamkeit. Das ist auch der crailsheimerle.de-Redaktion nicht entgangen. Also wurde "lh" beauftragt, sich was besonders Schmähendes, Niederträchtiges, Unentschuldbares zu überlegen, um endlich ein Publikum jenseits von Crailsheim und Hagenah zuverlässig und nachhaltig zu erreichen.

Anm.d.Red.: Wir haben keine Ahnung, was der Text bedeutet, wahrscheinlich ein Layouttext als Platzhalter. Wenn nicht, versprechen wir, daß wir zum türkischen Gemüseladen umme Ecke (alles immer frisch, super freundlich), die Dönerbude (der Kerl heißt tatsächlich Ali), den Teppichhändler (naja) und weitere Geschäfte mit türkischem Fähnchen respektvoll Abstand halten werden. Man kann ja nie wissen . . .

hor . lh via crailsheimerle.de

Endlich: Neue Personalausweise jetzt auch mit Fingerabdruck möglich

Crailsheim/Umgebung (crailsheimerle.de) Wer jetzt die Gültigkeit seines Personalausweises verlängern möchte, bekommt was ganz neues, was ganz anderes. Ein Ausweis im handlichen Scheckkarten-Format. Inklusive Chip, auf dem alles gespeichert ist, was andere nicht erfahren sollen. Mit diesem Ausweis sind endlich auch rechtsverbindliche Geschäfte möglich. Außerdem können zur Untermauerung seiner Seriösität (freiwillig) Fingerabdrücke gespeichert werden, um (zum Beispiel) eventuellen Fahndungen zu entgehen.

Drei Fingerabdrücke stehen zur Auswahl.

 

 

Abdruck links: Keine Sorge, ein Standard-Abdruck, mit dem man wenig verkehrt machen kann. Wahrscheinlich stammt er von einem leitenden Mitarbeiter der Poststelle des Landratsamtes Schwäbisch Hall.

Abdruck mitte: Auch kein Problem, wenn man auf dem Antragsformular zum Ausweisformular ankreuzt: "Unverbindlich".

Abdruck rechts: Vorsicht. Hier werden Sie vermutlich aufs Glatteis geführt. Dieser Abdruck ist schon aufgrund seiner Struktur ungewöhnlich und deshalb vermutlich in internationalen Fahndungsbüchern zu finden. Er könnte Sie in ernsthafte Streitigkeiten mit Behörden verwickeln.

hor . foto: crailsheimerle.de

LiebHarald's Charakterikaturen (30)

 

 

lh . via crailsheimerle.de

Schwörer-Haus demonstriert die Nachteile von Billig-Gartenhäusern aus dem Baumarkt

Crailsheim/Umgebung (crailsheimerle.de) Der rennomierte schwäbische Fertighaushersteller Schwörer, der auch Design-Gartenhäuser herstellt, geht in die Offensive. Um den Unterschied zwischen den eigenen hochwertigen und dementsprechend hochpreisigen Gartenhäusern und der um bis zu 75 % günstigeren Billigkonkurrenz aus dem Baumarkt zu verdeutlichen, wurde im Garten von crailsheimerle.de – so die Schwaben – aus der laufenden Produktion ein Demonstrationsobjekt errichtet, um auf Mißstände bei kostengünstigeren Produkten hinzuweisen.

 

 

Hier können Interessenten selbst ausprobieren, wie Türen klemmen und Kippfenster sich nicht öffnen lassen. Auch über den bei Billiganbietern oftmals mangelhaften Aufbauservice und unbeachtete Reklamationen können sich Interessenten informieren. Besichtigung nach Terminvereinbarung.

hor . foto: crailsheimerle.de

 

 

LiebHarald's Charakterikaturen (29)

 

 

Die Neuordnung des hausärztlichen Notfalldienstes verpflichtet auch Fachärzte ähnlicher Qualifikation zur Teilnahme.

lh . via crailsheimerle.de

Tanzverbot am Karfreitag wird auch von der muslimische Gemeinde beachtet

Crailsheim/Umgebung (crailsheimerle.de) Wie leergefegt wirkt der Veranstaltungsraum dieser normalerweise gut besuchten Moschee.

 

 

Da, wo normalerweise Menschen ausgelassen und fröhlich das Tanzbein schwingen, ist heute gähnende Leere. "Unsere Leute haben da wohl was falsch verstanden", vermutet DJ Ali, der es sonst gewohnt ist, mit seinen Beats Massen zu begeistern. "Abgesehen davon, daß meiner Meinung nach ein solches Tanzverbot nicht mehr zeitgemäß ist, handelt es sich hier um ein rein christliches Verbot. Kann uns also eigentlich egal sein. Nun ja, vielleicht wollen meine Leute ja auch einfach nur höflich sein."

DJ Ali nutzt den unerwartet freien Tag, um seine Sound-Maschine mal wieder durchzuchecken.

hor . foto: zairon via wikimedia commons 3.0